• Supboards

    Auch wenn es immer noch Zeit braucht, um es zu meistern, ist die Lernkurve bei der Verwendung eines SUP viel weniger steil als das Erlernen des Surfens.

    Zugegeben, am besten lernen Sie das Fahren auf einem SUP zunächst auf flachem Wasser; es wird definitiv nicht lange dauern, bis Sie in die Brandung des Ozeans einsteigen, falls Sie das tun wollen. Aber wo fängt man an, wenn es darum geht, sich für ein Stand Up Paddle Board zu entscheiden?

    Nun, das hängt wirklich davon ab, welche Art von Paddeln Sie machen wollen. Sie sollten darüber nachdenken, wo Sie Ihr Stand Up Paddle Board wahrscheinlich benutzen werden. Wenn Sie in der Nähe eines Sees leben, wäre es die bessere Wahl, ein Flachwasser-SUP zu kaufen. Ebenso, wenn Sie in der Nähe des Ozeans leben, wäre ein Surfing SUP ein wenig idealer für Sie. Dieser SUP-Kaufratgeber gibt Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Arten von Boards, wodurch Sie eine viel bessere Entscheidung treffen können, welches sup board kaufen ideal ist auf Deutschland

    SUP-Kaufberatung – Typen von Stand Up Paddle Boards

    Diese Art von Boards sind ideal für diejenigen, die gerade erst mit dem SUP anfangen oder die ein Board brauchen, mit dem sie sowohl kleine Wellen surfen als auch über flaches Wasser (z.B. Seen) paddeln können. Sie sind normalerweise in Längen von 10 Fuß 6 Zoll (10’6″) bis 12 Fuß (12′) erhältlich. Die Breite reicht von dreißig Zoll (30″) bis sechsunddreißig Zoll (36″). Wenn Sie in erster Linie über Seen paddeln wollen, sollten Sie so breit und lang wie möglich wählen, da Sie so die beste Stabilität erhalten.

    Wenn Sie in der Brandung paddeln wollen, brauchen Sie ein kürzeres Board, das nicht so breit ist. Denken Sie daran, dass diese Art von Boards nicht für extreme Flachwasserrennen oder große Wellen konzipiert sind – sie sind so gebaut, dass Sie das Beste aus beiden Welten bekommen können.

    SUPs zum Surfen

    Wenn Sie mit Ihrem SUP nur Wellen surfen wollen, dann sollten Sie eine kürzere Länge wählen (alles unter 10 Fuß – 10′ – ist ein guter Ausgangspunkt). Wenn Sie von einem Surfbrett kommen, dann ist die Wahl eines schmalen Boards völlig in Ordnung, aber für diejenigen, die erst anfangen, wollen Sie eine gute Breite, um Ihnen bei der Stabilität zu helfen. Zweiunddreißig Zoll (30″-32″) ist ein idealer Startpunkt. Diese Boards orientieren sich im Design oft an ihren Cousins, den Surfboards – viel Rocker (die Wölbung des Boards zur Nose hin), schmale Tails und verschiedene Finnenkonfigurationen.

    Yoga-Surfbretter

    Wer ins Stand Up Paddle Board Yoga (SUP Yoga) einsteigen will, braucht ein breites Brett für viel Stabilität. Idealerweise brauchen Sie ein ziemlich flaches Board mit minimalem Rocker, sowie ein bequemes Deckpad. Einige Yoga-SUPs haben ein recht eckiges Aussehen – das macht sie sehr stabil im Wasser, aber bedenken Sie, dass es nicht dafür gemacht ist, viel mehr als nur zu einer geeigneten Stelle vor der Küste hinauszupaddeln, um Ihr Yoga zu üben. Eine weitere gute Option für SUP Yoga ist die Verwendung eines aufblasbaren Stand Up Paddle Boards.

    Renn-SUPs

    Diese Arten von Boards sind in der Regel viel länger als reguläre SUPs, und sind in der Regel viel weniger breit. Sie können von 12 Fuß (12′) bis zu achtzehn Fuß (18′) in der Länge variieren. Die Breite reicht in der Regel von fünfundzwanzig Zoll (25″) bis zu zweiunddreißig Zoll (32″).

    1. Diese Boards müssen mit hoher Geschwindigkeit durch das Wasser gleiten und verwenden viele Konstruktionsstrategien aus dem Segelsport. Sie neigen dazu, Verdrängungsrümpfe zu verwenden (erkennbar an der spitzen Nase), die es dem Board erlauben, durch das Wasser zu “gleiten”.
    2. Diese Boards sind in der Regel teurer und sind nicht für Anfänger geeignet.

    Touring-/Flachwasser-Surfbretter

    Diese Boards sind für den Einsatz auf offenem Flachwasser gedacht. Wenn Sie erst einmal in Fahrt gekommen sind, ist es viel einfacher, einfach weiterzufahren. Diese Boards sind in der Regel über zehn Fuß sechs Zoll (10’6″) und die meisten enthalten Tie-Downs und Speicherbereiche, die auch diese eine große Wahl für Menschen, die erwägt, versuchen ihre Hand auf die Fischerei von einem Aqua marina monster ab Watersports4fun.com

    Aufblasbare SUPs

    Das aufblasbare SUP ist eine relativ neue Ergänzung der Stand Up Paddle Board Familie. Es ist eine gute Wahl für Leute, die nicht viel Stauraum haben oder Schwierigkeiten, ein normal großes SUP zum und vom Wasser zu bewegen. Aufblasbare SUPs können in den meisten Fällen auf eine kleine Größe von ca. zweiunddreißig Zoll (32″) zusammengeklappt werden, und die meisten verfügen über eine Art Aufbewahrungstasche.

    • Wenn sie auf den empfohlenen PSI aufgepumpt sind, sind diese Boards genauso stabil wie ihre Gegenstücke aus Glasfaser/Epoxid. In der Tat können einige aufblasbare SUPs schwer von normalen Paddelbrettern zu erkennen sein.

  • Kryptowährung

    Ripple-Preisanalyse: XRP beäugt 1,5 US-Dollar als Bullen, die versuchen, wieder in Schwung zu kommen

    Der XRP ist im Laufe der Woche um 8% gestiegen, da er mit einem Widerstand von 1,42 USD zu kämpfen hat. Gegen Bitcoin erholte sich XRP von der Unterstützung bei 2000 SAT und kehrt nun in Richtung der April-Hochs zurück.

    1. XRP / USD – Bulls Battles With Bearish .5 Fib Resistance
    2. Wichtige Unterstützungsstufen: 1,30 USD, 1,25 USD, 1,10 USD.
    3. Wichtige Widerstandsstufen: 1,42 USD, 1,50 USD, 1,55 USD.

    XRP ist diese Woche um solide 8% gestiegen, da es sich allmählich von dem Abwärtstrend der letzten vierzehn Tage zu erholen beginnt. Die Kryptowährung fand am Montag Unterstützung bei 1,00 USD und stieg von dort aus an und stieg am Dienstag auf 1,50 USD. preis kurs prognse Dogecoin sind positiv.

    In den letzten Tagen hatte XRP Schwierigkeiten, eine tägliche Kerze über dem Widerstand bei 1,42 USD zu schließen. Dies wird durch ein rückläufiges .5 Fib Retracement aus dem vorherigen Abwärtstrend der letzten vierzehn Tage gewährleistet. Ein Ausbruch und eine tägliche Schlusskerze über diesem Widerstand wären erforderlich, damit XRP wieder auf die April-Hochs zurückkehren kann.

    XRP-USD Kurzfristige Preisvorhersage

    Mit Blick auf die Zukunft liegt der erste Widerstand bei 1,50 USD, sobald die Bullen 1,42 USD brechen. Daran schließen sich 1,55 USD (bärische 0,618 Fib), 1,74 USD (bärische 0,786 Fib) und 1,82 USD (High-Day-Schlusskurs im April) an. Auf der anderen Seite liegt die erste Unterstützung bei 1,30 USD. Es folgen 1,25 USD (Höchststände vom Februar 2018), 1,20 USD, 1,10 USD (0,5 Fib) und 1,00 USD.

    Der RSI hat sich wieder über die Mittellinie erholt, als die Käufer wieder die Kontrolle über die Marktdynamik übernehmen. Derzeit wird darum gekämpft, ein höheres Hoch über 60 zu erreichen, wodurch XRP über den Widerstand von 1,42 USD hinausgehen sollte. Chainlink prognose kurs sind positiv.

    • XRP / BTC – Bullen auf dem Weg zurück in Richtung 3000 SAT
    • Wichtige Unterstützungsstufen: 2450 SAT, 2225 SAT, 2000 SAT.
    • Schlüsselwiderstandsstufen: 2600 SAT, 2877 SAT, 3058 SAT.

    XRP konnte sich zu Beginn der Woche von 2000 SAT gegen Bitcoin erholen. Die Kryptowährung hatte Mitte April mit 3058 SAT ein neues Hoch von 2021 erreicht, befand sich jedoch in einem längeren Abwärtstrend, bis sie am Sonntag um 1972 SAT (.5 Fib) Unterstützung fand. Seit dem Rebound gelang es XRP, den Widerstand bei 2450 SAT (bärische 0,5 Fib) zu überschreiten, da es als nächstes 2600 SAT zu brechen scheint.

  • Blog,  Music,  News

    Learn How to Make Your First Music Project

    In the past, The First Music Recordings was the only way to make a record. Back then, the first music machines simply consisted of two pieces of equipment: a machine to record the audio and a machine to play it back for the audience. In a sense, even today’s simple machines are still descendants of this first age. The First Music Recordings is still going strong in spite of the many changes that have taken place in recording technology over the years. In fact, the technology is getting better all the time.

    Today, most professional studios and home studios utilize computers and soundboards with computers. In addition, digital audio workstations orDAWs now come standard with a built-in tape deck, which means that there is no need to register to disable this ad to record audio. The convenience is worth the investment, especially when you consider how much less time you will save. However, for studio applications, there is no need to use a tape deck, so a tape recorder may still be a better option.

    When considering what kind of recording equipment to purchase for your first project, it can be tempting to go out and buy the most expensive piece of kit available. While this is not always the best option, it should not be totally ruled out. Because you probably won’t be using a tape recorder for the first time, it is okay to start small and cheap.

    The basic elements of an amateur First Music Recordings include a basic mixing console with a pair of stereo headphones, a pair of speakers and a microphone. Most tape machines have front panel controls, although some tapes may also include knobs and buttons along the side. The main benefit of using this kind of equipment is that you can play back a track from your computer without worrying about disturbing anybody else in the room. To do this, you have to identify which speaker is designated for that track.

    Once you have the basics down pat, it is important that you get the right program to make your first music project. After all, this is not going to be your last. So if you are a beginner, then the program you use needs to be easy enough for you to understand and use. In the beginning, most programs require you to plug in a track into the system. Once this is complete, the rest of the process takes care of itself automatically.

    If you are interested in making your very own demos or recordings, then you may find that learning how to record on your own is the way to go. You will be able to record from your own home studio and give your demo’s the quality that they deserve. So start by learning how to record your own music projects. Remember, it is never too late to start exploring your options! After all, the more experience you gain, the more options you will have when it comes to creating music demos and music projects.

  • Blog,  Music,  News

    Die ersten Aufnahmen

    Viele von uns haben gute Erinnerungen daran, The First Recordings zu hören. Einige von uns sind sogar noch Fans dieses klassischen Albums. Als ich ein Kind war, verbrachten meine Freunde und ich unzählige Stunden unserer Sommerstunden damit, dieses Album anzuhören, während wir Pläne für das Camp in diesem Jahr machten. Wenn Sie gute Erinnerungen an diese Zeit in Ihrem Leben haben, dann sind Sie ein eingefleischter Fan von The First Recordings.

    Albert Ayler war ein amerikanischer Folk-Singer / Songwriter, der zuvor in einer Reihe von Shows im ganzen Land an Posaune gewonnen hatte. Mit The First Recordings konnte er die Aufmerksamkeit von so bemerkenswerten Personen wie Duke Ellington, Ella Fitzgerald, Jelly Roll Morton, John Renville und Count Basie auf sich ziehen. Die ersten Aufnahmen wurden auch in einer Reihe populärer Radiosendungen gezeigt, was dazu führte, dass das Album in den USA mit Platin ausgezeichnet wurde. Dies ist nur eine kleine Hintergrundinformation über das Musikgeschäft zu diesem Zeitpunkt. Ich hoffe, Sie haben ein besseres Verständnis für The First Recordings.

    Die ersten Aufnahmen wurden von The Ordinary Men (auch als The Ordinary Men Soundboard bezeichnet) in nur wenigen Tagen aufgenommen. Dies ist tatsächlich der Zeitpunkt, an dem die erste tatsächliche Aufnahme stattfand. Es wurde bei der heutigen Studebaker Company in Memphis, TN, durchgeführt. Es wurde von zwei verschiedenen Gruppen aufgenommen: The Ordinary Men (auch bekannt als The Old Time Gospel Band) und The Little Giants. Obwohl The First Recordings nur kurze Zeit dauerten, ist es seitdem eines der beliebtesten Alben aller Zeiten.

    Die Inspiration hinter The First Recordings kann auf verschiedene Dinge zurückgeführt werden. Ein Großteil davon war darauf zurückzuführen, dass Aylers Onkel Victorious “Puddy” Munro ein erfahrener Blues-Spieler und Songwriter war, der oft mit The Ordinary Men auftrat. Aufgrund des Erfolgs von The Ordinary Men beschloss er, sich an der Aufnahme von Musik zu versuchen und daraus etwas zu machen, das von einem Publikum gehört werden konnte. In seinen Gedanken wusste er, dass dies auf zwei Arten geschehen konnte: durch Live-Auftritte oder durch Aufnahme eines Albums. Für ihn gab es keinen Grund, die zweite Option nicht fortzusetzen.

    Die erste Aufnahmesession fand am 8. Oktober 1957 statt, genau fünf Monate bevor The Ordinary Men ihr erstes Album aufnehmen würden. Diese Band war eine ausgewogene Gruppe, bestehend aus drei äußerst talentierten Personen: Victorious “Puddy” Munro, Frank Warren und Charlie Parker. Alle vier brachten einen einzigartigen Stil in ihr Instrument und spielten zusammen mit der endgültigen Rock’n’Roll-Band, die wir heute kennen. Zu dieser Gruppe, die später als The Yardbirds bekannt wurde, gehörten zukünftige Mitglieder wie Robert Plant, John Paul Jones, Floh der Red Hot Chili Peppers und The Everly Brothers. Ihre erste Aufnahme zeigte auch zukünftige Mitglieder von The Who, wie John Entwistle, Matt Damon und John Entwistle.

    Also, wie oft hast du angehalten und dich gefragt: “Was zum Teufel war das für ein Lied zu Beginn von The Ordinary Men?” Die Antwort ist wahrscheinlich nicht viele, wenn überhaupt. Trotz all dieser Jahre bleibt es ein Klassiker. Viele Menschen wissen nicht, wie wichtig erste Aufnahmen für die Schaffung großartiger Musik sind, selbst Künstler wie die Beatles. Tatsächlich würden viele der Songs aus dieser Zeit ohne die Hilfe der ersten Aufnahmen niemals aufgenommen werden.